Zurück zu allen Veranstaltungen

Peter Schneider: «Identität und solche Sachen»

  • Schalterhalle Hauptsitz Hypothekarbank Bahnhofstrasse 2 5600 Lenzburg Schweiz (Karte)

Peter Schneider: «Identität und solche Sachen»

 Peter Schneider. Foto: zVg.

Peter Schneider. Foto: zVg.

Soll man bleiben, wie man ist? Muss man böse Menschen hassen? Kann man sich selbst belügen? In seinen Kolumnen beantwortet Peter Schneider Leserfragen. Deren Bandbreite reicht von vermeintlich banalen Alltagsfragen, hinter denen sich Abgründe aus vorgefassten Meinungen und allzu bequemen Denkmustern auftun, bis zu den grossen Fragen unseres Seins. Scharfsinnig und scharfzüngig geht er den Fragen nach, bis er deren eigentlichen Kern freigelegt hat. Peter Schneider lebt und arbeitet in Zürich als Psychoanalytiker, lehrt als Privatdozent an der Universität Zürich, ist Satiriker, Kolumnist und Autor von Büchern zu psychoanalytischen und gesellschaftspolitischen Themen. An diesem Abend liest aus seiner Kolumnen-Sammlung («Identität und solche Sachen», Zytglogge) und unterhält sich mit Nicola Steiner (SRF-Literaturredaktorin) über grundlegende Lebensfragen, Spiegelfechtereien und überraschende Erkenntnisse.

Eine Kooperationsveranstaltung des Aargauer Literaturhauses und der Hypothekarbank Lenzburg.

Eintritt frei.

Anmeldung nur über diese Mailadresse: hypi@aargauer-literaturhaus.ch.

Frühere Veranstaltung: 6. November
A.L. Kennedy: «Leises Schlängeln»
Spätere Veranstaltung: 19. November
Sofalesung mit Julia Weber: «Immer ist alles schön»