Zurück zu allen Veranstaltungen

«Es wuchs das wort mir im mund»

  • Aargauer Literaturhaus Bleicherain 7 5600 Lenzburg (Karte)

«Es wuchs das wort mir im mund»

Mariella Mehr. Foto: Ayse Yavas.

Mariella Mehr. Foto: Ayse Yavas.

Besammlungsort: Literaturhaus (bei sehr schlechtem Wetter inhouse); Dauer: 90 Minuten

Gehende Lesung mit Texten von Mariella Mehr

Die jenische Schriftstellerin Mariella Mehr (geb. 1947) steht für eine engagierte Literatur. Ihr Werk umfasst Romane, Erzählungen, aber auch kämpferische Reden, Streitschriften und Gedichte. Wortgewandt, weiblich, wild – setzt sie sich seit den 1970er Jahren für die Jenischen und für viele weitere Aussenseiter ein. Als Jenische ist sie im Niemandsland der Literatur zu Hause, deshalb führt diese Veranstaltung hinaus aus dem Literaturhaus. Lerjentours, Agentur für Gehkultur, lädt zu einer «Gehenden Lesung» durch Lenzburg. An ausgewählten Orten erklingen Mariella Mehrs Texte. Lassen Sie sich beim Gehen zum Weiterdenken verführen. Einführung: Christa Baumberger (Literaturwissenschaftlerin), Lesungen: Schauspielerin Lilly Friedrich, Intervention: Christian Mehr, Sohn von Mariella Mehr.

Diese Kooperationsveranstaltung ist Teil des Programms «Weltenweit – Literatur der Jenischen, Sinti und Roma» der Stiftung Litar.

Eintritt: Fr. 25.-/20.- inkl. Verpflegung/Apero und SJW-Publikation*

Vorverkauf: info@buchhandlung-otz.ch

*Mariella Mehr: fröhlich verwildern. Geschichten und Gedichte. SJW 2019. Für Teilnehmende inklusiv. Weitere Exemplare an dem Tag zum reduzierten Preis von Fr. 5.-.

Frühere Veranstaltung: 12. September
Im Dialog: Jan Koneffke - Alain Claude Sulzer
Spätere Veranstaltung: 19. September
Ina Haller: «Rüebliland»