Zurück zu allen Events

Sherko Fatah: «Schwarzer September»

  • Aargauer Literaturhaus Bleicherain 7 5600 Lenzburg (Karte)

Sherko Fatah: «Schwarzer September»

Sherko Fatah. Foto: Peter von Felbert.

Sherko Fatah. Foto: Peter von Felbert.

Der Autor Sherko Fatah ist einer der klügsten Beobachter und Deuter der Vorgänge im Nahen Osten. Seine faktenreichen, atmosphärisch dicht erzählten Romane sind ihrer Zeit auch dann voraus, wenn sie den Blick in die Vergangenheit richten. Sie spüren den abenteuerlichen Wegen der handelnden Figuren aus unterschiedlichen Kulturen inmitten der Konflikte im Nahen Osten nach und beschreiben die Auswirkungen dieser Konflikte, die wie Druckwellen auch das heutige Westeuropa erreichen. Bei uns stellt er seinen neuen Roman «Schwarzer September» (Luchterhand Literaturverlag) vor, der diesen Herbst erscheint: ein Roman über den Terrorismus der Siebziger Jahre. Rebellische Idealisten aus Europa und Menschen aus dem Nahen Osten verbindet eines: Werkzeuge zu sein in einem Zusammenhang, den sie nicht überschauen. Moderation: Hans Ulrich Probst (Literaturkritiker).

Lesung & Gespräch / Eintritt: Fr. 20.-/18.-

Frühere Events: 27. Oktober
Norwegen-Schweiz: Kriminelles Doppel
Späteres Event: 3. November
Meral Kureyshi: «Fünf Jahreszeiten»