Zurück zu allen Veranstaltungen

Erich Hackl: «Am Seil»

  • Aargauer Literaturhaus Bleicherain 7 5600 Lenzburg (Karte)

Erich Hackl: «Am Seil»

 Erick Hackl. Foto: Maurice Haas/Diogenes Verlag.

Erick Hackl. Foto: Maurice Haas/Diogenes Verlag.

«Eine Heldengeschichte» heisst der neue Roman von Erich Hackl im Untertitel. Diese Erzählung gäbe es nicht ohne das Versprechen, das Lucia Heilman sich selbst gegeben hat: den passionierten Bergsteiger zu würdigen, der sie und ihre Mutter vor der Deportation in ein nazideutsches Vernichtungslager bewahrt hat. Auf Lucias Erinnerungen gestützt, spannt Hackl in «Am Seil» (Diogenes) einen weiten Bogen, von der Vorkriegszeit über die Jahre im Versteck bis in die Gegenwart. In Hackls Text werden Retter und Gerettete lebendig, er zeigt die Aktualität dieser Geschichte auf: in einem Europa, in dem Fremdenhass und Antisemitismus zunehmen und Zivilcourage gefragt ist. Moderation: Hans Ulrich Probst (Literaturkritiker).

Eintritt: Fr. 20.-/18.-

Frühere Veranstaltung: 10. Dezember
LABOR - dritter Teil: Öffentliche Schlusspräsentation
Spätere Veranstaltung: 9. Januar
Im Dialog: Barbara Honigmann – Urs Faes