Zurück zu allen Veranstaltungen

3. Internationales Lyrikfestival NEONFISCHE 2018


  • Aargauer Literaturhaus Bleicherain 7 5600 Lenzburg Schweiz (Karte)

3. Internationales Lyrikfestival NEONFISCHE 2018

 
Lyrik_Alle Autoren.jpg
 

Mit Mirko Bonné, Matthias Dieterle, Meret Gut, Ernst Halter, Jürg Halter, Tim Holland, Thomas Hunkeler, Philippe Jaccottet, Klaus Merz, Joachim Sartorius, Robert Schindel, Kathrin Schmidt, Fredy Studer, Cornelia Travnicek, Raphael Urweider, Frédéric Wandelère sowie den Übersetzerinnen Elisabeth Edl und Marion Graf

Neonfische sind spezielle Süsswasserfische, deren Biotop aber nicht etwa in Europa, sondern im Amazonas zu finden ist. Wendig sind die kleinen, fragilen Fische, unterirdisch geheimnisvoll irisierend leuchtend. Bilden sie eine Gruppe, verdichten sich ihre Körper zu immer neuen, kaleidoskopartigen Strukturen. Das dritte Lyrikfestival NEONFISCHE 2018 versammelt wieder besonders leuchtende Einzeltiere, die sich unter deutschsprachigen Autor/innen tummeln, welche die Grenzen der Sprache ausloten und den Rändern der Poesie entlang arbeiten, um immer neue Klang- und Wortkonstellationen aufscheinen zu lassen. Wir laden herausragende Lyriker/innen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich zu Lesungen und gemeinsamen Reflexionen über ihre Texte in Werkstattgesprächen ein. Im Vordergrund steht der Austausch und die Vertiefung in die Texte, das Gespräch der Autor/innen vor und mit dem Publikum über ihre Texte. Ergänzt wird dieses Kernprogramm mit einem Fokus auf die Übersetzung von Lyrik sowie einem Fokus auf junges lyrisches Schaffen, dem beliebten interaktiven Format zu Lieblingsgedichten und einer Sonntags-Matinee.

Tagsüber Verpflegungsmöglichkeit/Getränke-Bar

Hier finden sie das Programmheft und den Flyer.

Wir danken dem Swisslos Fonds des Kantons Aargau, dem Migros Kulturprozent, der Göhner Stiftung, der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und dem österreichischen kulturforum sowie unserem Partner, dem Hotel Lenzburg, für ihre Unterstützung des Lyrikfestivals 2018.

Eintritt: Tagespass: Fr. 25.-/20.-; Einzellesung: Fr. 15.-/12.-

Reservation: Anmeldung für Tageskarten bzw. Festivalpässe (bzw. Plätze in einzelnen Veranstaltungen): info@buchhandlung-otz.ch; Platzreservation ist per Mail möglich bis 1. März um 12 Uhr – danach nur noch an der Tageskasse des Festivals.

Spätere Veranstaltung: 7. März
Kissenschlacht: Die Preisverleihung