Zurück zu allen Veranstaltungen

Melinda Nadj Abonji: «Schildkrötensoldat»

  • Aargauer Literaturhaus Bleicherain 7 5600 Lenzburg (Karte)

Melinda Nadj Abonji: «Schildkrötensoldat»

 
 Melinda Nadj Abonji, Foto: Gaëtan Bally

Melinda Nadj Abonji, Foto: Gaëtan Bally

 

Vom sanften Widerstand der Fantasie gegen die Beschränkungen eines Systems, das nur Befehl, Gehorsam und Unterwerfung kennt, erzählt Melinda Nadj Abonji in ihrem neuen Roman «Schildkrötensoldat» (Suhrkamp) – in eindringlichen Bildern und einer schwingenden, musikalischen Sprache. Zoltan Kertesz ist der Aussenseiter in einem kleinen Ort in Serbien. Als Kind ist er dem Vater vom Motorrad gefallen, und der Bäcker, dem er die Mehlsäcke nicht schnell genug durch die Backstube schleppte, hat ihm den Kopf blutig geschlagen. Als 1991 der jugoslawische Bürgerkrieg ausbricht, sehen das die Eltern als Chance für ihren Sohn: In der Volksarmee soll der «Idiot» zum Mann und Helden werden. Aber Zoltan passt auch dort nicht ins System ...

Moderation: Hans Ulrich Probst (Literaturkritiker).


Eintritt: Fr. 25.-/20.-

Frühere Veranstaltung: 17. Januar
Urs Augstburger: «Helvetia 2.0 – ein Heimatabend?»
Spätere Veranstaltung: 28. Januar
Sofalesung mit Beat Vogt