Das Aargauer Literaturhaus in Lenzburg


Ein Ort fürs Wort, ein Treffpunkt für Lesende und Schreibende, ein gastliches Haus für Literatur und Menschen, die ihr zugewandt sind: das ist das Aargauer Literaturhaus. Mit einem eigenständigen, national wie international besetzten Veranstaltungsprogramm engagiert sich die Institution seit 2004 für die Literaturvermittlung.

Zugleich versteht sich das Haus auch als Ort der Produktion und Reflexion: In professionell geleiteten Werkstätten fördert das Aargauer Literaturhaus das literarische Schreiben sowie das engagierte und kritische Lesen.

Darüber hinaus hat drei Mal pro Jahr eine Gast-Autorin oder ein Gast-Autor von internationalem Renommee die Gelegenheit, das «Atelier Müllerhaus» während drei Monaten als Schreib- und Lebensort zu nutzen.

Aktuell

Büchernetz 2014

Das Aargauer Literaturhaus wirft anlässlich des zehnjährigen Jubiläums sein literarisches Netz aus: Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an dem Projekt ein, das von April bis Dezember dauert. Nehmen Sie an den Diskussionen über die Bücher teil, schreiben Sie eine Buchkritik und gewinnen Sie einen der attraktiven Preise.

zum Büchernetz 2014

Wort für Mord

Sabina Altermatt und Ulrike Ulrich leiten gemeinsam die Schreib-werkstatt für Erwachsene zum Thema Krimi. Anmeldeschluss ist neu der 24. April. Weitere Infos finden Sie hier.

Textstatt 2014

Aktuelle Ausschreibung für Textstatt, die Förderwerkstatt für 17- bis 25-Jährige, 2014: Bewerbung per Mail bis zum
4. Juli 2014
weiter

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print